Unfassbar….

Hier liegen 14 Tage dazwischen.

Dank der Hilfe von unzähligen Freiwilligen sowie verschiedenen Organisationen wie THW, Bundeswehr und Feuerwehren wurden unmassen an Müll und Unrat entfernt.

Wir danken Euch allen.

Vielen Dank. Ihr seid unfassbar

Aber es gibt noch viel zu tun. Helft uns weiter.

Mayschoß braucht euch!!

Unfassbar……!

Eigentlich haben wir damit gerechnet, das der Unterstützer Strom so langsam nachlässt. Aber nein!! Heute waren soviele junge Menschen unterwegs, bewaffnet mit Besen, Schüppen und Eimern um uns Mayschosser weiter zu helfen.

Wir sind unfassbar positive überrascht.

Vielen Dank, all denen die sich auf dem Weg machen um uns zu unterstützen.

Ihr seid Wahnsinn.

Auch wir konnten wieder einen Hacken machen. Wir hatten noch etwas Unrat auf unserer Terrasse der beseitigt werden musste. Kurzerhand hat sich ein Stammgast drum bemüht und schon war ein Bagger parat.

Besten Dank nach Meindorf

Bis Morgen

Neues aus dem Staub

Aus dem „Tal im Matsch“ wird das „Tal im Staub“.

Eigentlich wollten wir heute mal nichts tun. Aber das können wir garnicht. Irgendwas ist ja sowieso immer.

Der Schlamm auf der Straße ist getrocknet und wird bei jedem vorbeifahren von Hilfsfahrzeugen aufgewirbelt. Aber das ist wirklich jammern auf höchster Ebene.

Heute haben wir nur noch die Waschküche mit Helfern geräumt und mal durchgefegt.

Morgen werden wir einige Termine wahrnehmen und sehen ob wir woanders helfen können.

Alles gute aus dem Staub.

Die Kläse

Sonntag….

Normalerweise ein Tag an dem die Bude voll Stammgäste ist. Heute………..

Wir haben heute mit ein paar wenigen Helfern, die absolut ausreichend waren, die letzten Dinge erledigen. Boden raus, nasses Holz raus und die letzten Ecken vom Schlamm befreien.

So früh hatten wir Sonntag‘s noch nie Feierabend gemacht. Ab jetzt brauchen wir Fachleute die uns beim Wiederaufbau helfen.

Hey Mayschoss, wir kommen wieder!

Ganz bestimmt!

Nächster Tag…..

Nächster Tag im Schlamm.

Heute konnten wir wieder einen grooooossen Schritt nach vorne machen.

Nach drei Tagen schaufeln, mit unzähligen Helfern, haben wir es geschafft den Keller komplett zu räumen und sogar mit Hilfe der Feuerwehr Speyer und einer Vakuumpumpe auszuspritzen und wieder leer zu pumpen.

Jungs und Mädels, ich weiß garnicht was ich sagen soll……!

Wahnsinn, irre, unfassbar.

Ihr alle habt zusammen, mit mir, den weg, zu Fuß von Kalenborn, runter nach Mayschoss auf euch genommen ( ja, man ließ uns tatsächlich nicht runter ins Tal fahren, unter dem Vorwand, das ein defekter Bagger auf der Strecke stehen würde. Dies erwies sich als nicht richtig!! ) um mit uns zu schwitzen und im Matsch zu kämpfen.

Ihr seid großartige Menschen.

Tausendfach danke.

Ihr seid unfassbar geile Menschen YNächster Tag im Schlamm.

Heute konnten wir wieder einen grooooossen Schritt nach vorne machen.

Nach drei Tagen schaufeln, mit unzähligen Helfern, haben wir es geschafft den Keller komplett zu räumen und sogar mit Hilfe der Feuerwehr Speyer und einer Vakuumpumpe auszuspritzen und wieder leer zu pumpen.

Jungs und Mädels, ich weiß garnicht was ich sagen soll……!

Wahnsinn, irre, unfassbar.

Ihr alle habt zusammen, mit mir, den weg, zu Fuß von Kalenborn, runter nach Mayschoss auf euch genommen ( ja, man ließ uns tatsächlich nicht runter ins Tal fahren, unter dem Vorwand, das ein defekter Bagger auf der Strecke stehen würde. Dies erwies sich als nicht richtig!! ) um mit uns zu schwitzen und im Matsch zu kämpfen.

Ihr seid großartige Menschen.

Tausendfach danke.

Ihr seid unfassbar geile Menschen

Danke

Danke

Neues aus dem Matsch

Heute haben wir wieder ordentlich reingehauen.

Plötzlich standen mehrere Helfer und viele Freunde zur Stelle. Leider kenn ich nichtmal all eure Namen.

Wir haben zusammen angefangen den Keller auszuschaufeln und den Schlamm via Eimerkette zu leeren.

Das war wirklich kräftezehrend. Aber alle haben unglaublich viel geleistet.

Dabei sind unzählige Weinflaschen aufgetaucht.

Wir möchten allen danken die wieder so hilfsbereit waren. Ihr seid alle phantastisch.

Ihr Sein unglaublich, mega, unfassbar tolle Menschen.

Vielen Dank.

Bis morgen. Wir freuen uns.

Ein weiterer Tag im Dreck

Symbol Bild.

Dies gilt alles „ Arbeitstieren „ die heute wieder spontan parat waren und mega fleißig waren.

Leider kenn ich nicht all eure Namen. Ihr seid alle irre. Wahnsinn, unglaublich, unfassbar.

Was wären wir nur ohne euch.

Tausendfachen Dank.

Bis morgen. Ich freu mich auf euch

Neues aus dem Matsch

Nachrichten aus dem Tal.

Gestern sind wir wieder ein Stückchen weiter gekommen. Freunde und fremde kamen spontan vorbei und packten mit an. Leider mussten sie einen langen Fußmarsch auf sich nehmen um zu uns vorzudringen, da die Polizei die zuwege kontrolliert.

An alle Helfer, ihr seid einfach toll. Man kann es nicht in Worte fassen was es einem doch selber aufbaut wenn ihr alle da seit und mit anpackt. Man sieht dann das es doch irgendwie voran geht.

Am heutigen Donnerstag stehen noch das abschlagen von diversen Zimmern an, die Theke muss raus, Schlamm muss raus und die Garagen und Kellerräume.

Wer es also schafft zu uns vorzudringen, ihr seid herzlich eingeladen.

Grüße aus dem Exil.

Helden des Tages.

Meine Helden des Tages!!

Hier sind nur die Mädels drauf.

(Die Jungs waren mal schnell rüber zu den Kameraden der BW die heute auch dazu kamen um uns technisch zu unterstützen).

Ich seid alles super!!

Mega Team.

Wir danken euch!